von Tapio Liller

Uber untendurch – Oder warum „trotzdem!“ kein gutes Argument ist

Uber bekommt zur Zeit amtlichen Gegenwind. Und reagiert darauf wie eine trotzige Zweijährige. Was der kalifornische Chauffeur-Vermittler dabei offenbar übersieht: „Ich will aber!“ war noch nie ein gutes Argument, um Widerstände zu überwinden, sei es der Eltern oder der Behörden. In der deutschen Uber-PR läuft deshalb einiges schief. Weiterlesen »