AWARD-CASE: RECOMMIND (PR Report Award 2016)

Im TOten Winkel - Wenn der Chef nicht richtig hinsieht

Kontext UND Aufgabe

Die Softwarelösungen von Recommind (heute opentext eDiscovery) kommen in großen Anwaltskanzleien, Behörden und Rechtsabteilungen von Konzernen zum Einsatz. Typische Anwendungsszenarien sind kartellrechtliche Untersuchungen, Compliance-Checks, sowie Revisionen. Die Zahl potenzieller Anwender ist klein, das Marktsegment aber durchaus lukrativ und entsprechend umkämpft.

Recommind hatte sich über die Jahre durch gezieltes Marketing eine sehr gute Bekanntheit unter Juristen verschafft. Das Unternehmen wollte nun jedoch durch gezielte PR auch Entscheider auf Führungsebene erreichen und sich so neue Wege für den Vertrieb eröffnen.

Herausforderungen

Die Kommunikationsarbeit für Recommind startete mit mehreren Herausforderungen. Es gab nur selten echte Neuigkeiten. Kunden sprachen nur ungern über den Einsatz der Lösung und Produktmeldungen waren selbst für Technologie-Journalisten uninteressant. Stets hieß es: „Viel zu speziell für unsere Leser!" Die PR-Strategie musste deshalb folgende drei Probleme lösen:

1
E-Discovery für ein breites Publikum Relevant machen
2
Neue medien jenseits der juristischen Fachpresse erschließen
3
Mit den PR-Massnahmen den Vertrieb unterstützen

Für die Durchschlagskraft der Recommind-Kampagne war entscheidend, dass sie alltagsrelevanz für UnternehmensEntscheider herstellen konnte.

Manuela Moore, Managing Partner bei Oseon

massnahmen

1

Ein neues Thema

Wir thematisierten die Bedeutung von präventiven Compliance-Checks für Unternehmen jeder Größe – aufgehängt an prominenten Skandalen rund um Kartellrechtsverstöße und Korruptionsfälle.
2

vielfältiger Content

Ein crossmediales Content Paket aus Gastbeiträgen, Anwenderberichten aus Kanzleien, Erklärfilmen, Vorträgen und Studien beleuchtete die Relevanz von Compliance für Arbeitnehmer und Arbeitgeber – und die Risiken mangelnder Kontrollen.
3

Glaubwürdige Verbündete

Juristen aus führenden Kanzleien und Compliance-Manager aus DAX-Konzernen unterstützten unsere Kampagne mit Fachwissen und Fallbeispielen und unterstrichen so Recomminds Business Case.
4

Präsenz auf Fachveranstaltungen

Recommind war regelmäßig Gastgeber oder Sponsor von Fachtagungen für Unternehmensjuristen. Wo immer es sich anbot, nutzten wir die Gelegenheit, um die Redaktionsplanung mit neuen Themen anzureichern.

Medienberichte

Detektivarbeit mit Big Data

09.03.16 / PRINT
Süddeutsche Zeitung

Ehrlichkeit macht einsam

20.04.15 / PRINT
Die WELT

Das Resultat

Recommind ist der Nische der Fachpresse entwachsen. Nahezu alle deutschen Wirtschaftstitel nahmen unsere Story auf. Hartwig Laute, Geschäftsführer von Recommind in Deutschland, wurde als Fachmann für zukunftsweisendes Compliance Management etabliert. Auch Neugeschäftserfolge ließen sich auf unsere PR-Kampagne zurückführen.

Messbarer Return on Invest

Die Gemeinsame Arbeit für mehr Compliance-Awareness schaffte Enge bindungen zwischen Recommind und potenziellen Anwendern. Das brachte unserem Vertrieb Signifikantes neugeschäft, das die Investition in PR mehr als Rechtfertigte.

Peter Gottschalk,
damals Head of Marketing & PR, Recommind Deutschland

Preisgekrönt

Eine klare Strategie und eine kluge Abfolge in hoher Qualität umgesetzter Maßnahmen brachte der Kampagne "Im Toten Winkel - Wenn der Chef nicht richtig hinsieht" die Durchschlagskraft, die sich Recommind wünschte.

Die Jury der PR Report Awards 2016 überzeugte die professionelle Umsetzung, die hochkarätige Medienberichterstattung und der klar messbare Return on Invest von 1:12. Die Kampagne erhielt deshalb den renommierten Branchenpreis in der Kategorie Technologie.