von Blog Redaktion

#Bloginvasion: Was Wearables für die Kommunikation bedeuten

Dieser Beitrag ist Teil der #Bloginvasion des PRSH e.V. (Public Relations Studierende Hannover). Jede Woche schreibt ein PRSH-Autor einen Beitrag zum Oberthema „Digitale Trends“ auf einem Agentur-Blog. Diese Woche: Lilli Grüneberg zu Wearables. Weitere Infos zum PRSH und der #Bloginvasion gibt es im Web unter prsh.de und auf Twitter unter @PR_Studenten
Weiterlesen »

von Manuela Moore

Oseon gewinnt PR Report Award 2016

Wir haben gewonnen! Unser Team durfte am Dienstagabend den PR Report Award 2016 in der Kategorie Technologie-PR mit nach Hause nehmen. Unsere Kampagne „Im toten Winkel – wenn der Chef nicht richtig hinsieht“, die wir für den eDiscovery Software-Anbieter Recommind geplant und umgesetzt haben, hat die Jury überzeugt. Mit einer guten Content Strategie, hochwertiger Pressearbeit und handfesten, messbaren Ergebnissen.  Weiterlesen »

von Nicole Dau

Digitalisierung – Inhalte statt Bullshit-Bingo

Allein der Begriff „Digitalisierung“ erzielt über fünf Millionen Treffer auf Google. Unternehmen aller Art setzen auf den Hype-Terminus. Sie überschlagen sich förmlich vor Meldungen zu immer neuen Innovationen rund um die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen und Kommunikationspfaden, Service-Beiträgen und Trendberichten. Die Grenze zwischen Kommunikation mit echtem Mehrwert für den Leser und den hohlen Phrasen eines Bullshit-Bingos scheint dabei allerdings sehr schmal zu sein. Aber wie gelingt sie, die gute Kommunikation zum Thema Digitalisierung?
Weiterlesen »

von Tapio Liller

Uber untendurch – Oder warum „trotzdem!“ kein gutes Argument ist

Uber bekommt zur Zeit amtlichen Gegenwind. Und reagiert darauf wie eine trotzige Zweijährige. Was der kalifornische Chauffeur-Vermittler dabei offenbar übersieht: „Ich will aber!“ war noch nie ein gutes Argument, um Widerstände zu überwinden, sei es der Eltern oder der Behörden. In der deutschen Uber-PR läuft deshalb einiges schief. Weiterlesen »